Zu dem Terroranschlag in Hanau

Zu dem Terroranschlag in Hanau gestern Nacht, bei dem ein mutmaßlich rechtsextremer, rassistisch motivierter Täter zehn Menschen und sich selbst getötet hat, sagte die Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Nancy Faeser, heute in Wiesbaden:

„Wir alle sind erschüttert und traurig. Mein Mitgefühl und meine Trauer gehören den Familien und Freunden der Getöteten. Ich hoffe, dass die Hinterbliebenen die Kraft finden, die nötig ist, um Trauer, Schmerz und Wut über den Verlust der geliebten Menschen auszuhalten. Den Verletzten wünsche ich eine baldige und vollständige Genesung.

Die Fraktionen im Hessischen Landtag haben angesichts des abscheulichen Aktes von rechtsextremem Terrorismus beschlossen, die Parlamentssitzung heute abzusagen. Denn heute ist kein Tag für politische Debatten. Heute ist ein Tag der Trauer, der Anteilnahme und des stillen Gedenkens an die Opfer der rassistischen Gewalt in Hanau.“